Astrologie & Hypnose Anja Zydeck
                 Astrologie & Hypnose                         Anja Zydeck

 

Monatshoroskop Januar

 

Willkommen in 2020 – Happy New Year – Ein frohes neues Jahr

 

Die vielen Feiertage sind nun vorbei, das neue Jahr beginnt. Die kälteste Jahreszeit hat mit der Wintersonnenwende kurz vor Weihnachten begonnen, der Winter. Es ist jetzt draußen recht kalt und viele bleiben jetzt lieber drinnen,  im Warmen. Der Januar wird nicht umsonst als Eis- und Frostmonat bezeichnet.  Es ist zwar zum Monatsbeginn auch recht kühl, doch so richtig schwierige Wetterverhältnisse mit eisiger Winterluft und Glättegefahr dürfte zur Monatsmitte kommen. Die Tage werden zum Ende hin schon wieder deutlich länger sein, das Licht kehrt zurück. 

 

Die langen Januarnächte bieten nun zahlreiche Möglichkeiten, um den Himmel zu beobachten, dort findet man jetzt die Wintersternbilder. In keiner Jahreszeit stehen so viele Sterne am Himmel wie im Januar. Sternschnuppenfreunde können sich auch freuen, die Quadrantiden fallen zwischen dem 1.-10. Januar in den frühen Morgenstunden vom Himmel. Das Maximum wird am 3. auf den 4. Januar erwartet. Wer auf Finsternisse steht kommt auch auf seine Kosten, ein Mondschattenspiel gibt es am 10. Januar.

 

----------------------------------------------------------------

 

Der Jahresbeginn steht unter dem Einfluss von Planeten in Erde und Wasser, die feurige Betonung fehlt. So ist am Neujahrstag viel Ruhe und eine emotionale Stimmung gegeben.  Der Mond springt dann am 2. Januar in das Feuerzeichen Widder und aktiviert energetisch den eigentlichen Jahresstart.  Gleichtags trifft Merkur auf Jupiter und Mars tritt einen Tag später in den Schützen. Unter diesen Energien herrscht eine starke Aufbruch-Stimmung vor. Mit viel Zuversicht, Motivation, und positiven Gedanken blicken wir nach Vorne und schmieden Zukunftspläne und machen neue Möglichkeiten aus. Auch günstige Energien, um mit den gemachten neuen Vorsätzen loszulegen. Die erste Januarwoche bringt interessante Neuigkeiten, neue Ideen und Lösungen für Probleme und wir führen viele anregende Gespräche, die uns inspirieren. Der Mars verweilt bis 16. Februar im Schützen. Er verleiht uns nun viel Kraft, Antrieb und Mut, so dass wir in Bewegung kommen. Mit der richtigen Zielsetzung und Optimismus lässt sich in den nächsten Wochen viel erreichen.

 

Die zweite Januarwoche beginnt sanft mit harmonischen Aspekten von Sonne, Merkur zu Neptun, sie schenken uns zwischen dem 7.-9. Januar ein paar ruhige, traumhafte und friedliche Tage. Sie stimmen uns aber auch sehr nachdenklich und kommunikativ. Das Bedürfnis, sich etwas von der Seele zu reden ist hier stark gegeben. Weiterhin machen sie uns feinfühliger, verständnisvoller, mitteilsamer und intuitiver, so lässt sich auch leichter in Dinge hineinspüren und auch größere Zusammenhänge leichter erfassen. Zudem öffnen sie uns für spirituell-esoterische Themen.

 

Ab dem 10. Januar brauen sich im Kosmos sehr kritische Energien zusammen, die uns ganz schön zu schaffen machen werden. Das fängt mit dem Vollmond an, er bildet sich im empfindlichen Zeichen Krebs und geht mit einer halbschattigen Mondfinsternis einher. Eine Mondfinsternis hat immer einen ganz besonderen Einfluss auf uns und deutet auf eine schwierige Gefühlslage hin sowie auf harte Tatsachen. Die angezeigten Themen können noch gut vier bis sechs Monate nachwirken, das besonders dann, wenn im eigenen Horoskop Positionen davon berührt werden.  Dazu noch der Vollmond, er lässt die Emotionen hoch- oder mit einem durchgehen. Gefühlsmäßig geht es rauf und runter, vergleichbar einer Achterbahnfahrt. Da neigt man zu launischem Verhalten, ist verletzlicher und reagiert etwas überempfindlich. Vieles geht einem sehr nahe. Man steht wie unter Druck, dadurch kann es zu Ärger, Gefühlsausbrüchen, Gewalt und Unfällen kommen. Familiäre und partnerschaftliche Probleme können den Tag sehr belasten. Gedanklich ist man mal wieder in der Vergangenheit, vielleicht sogar in der Kindheit. Es melden sich alle bisher überspielten oder verdrängten Inhalte der Psyche. Kleinigkeiten können daher vorhandene Tretminen und unberechenbare Reaktionen auslösen. Zumal einen Tag später,  11. Januar, auch Uranus, der Planet der Plötzlichkeit, Veränderung und des Umbruchs wieder in den Direktlauf kommt. Mit dem Richtungswechsel kann es turbulent und aufregend werden. Es ist mit Überraschungen und Störungen zu rechnen. Da bleibt nichts beim Alten. Die Dinge kommen in Bewegung.

 

Wichtig zu wissen ist, dass das neue Jahr von der seltenen Planetenverbindung von Saturn und Pluto im Steinbock geprägt ist.  Diese Konstellation hat sich schon in 2019 aufgebaut und hat uns die letzten Monate sehr anstrengend gemacht und gleichzeitig schon Wandlungsprozesse in Gang gesetzt. Sie war lange Zeit im Hintergrund wirksam. Jetzt am 12. Januar wird sie exakt und wirkt noch lange Zeit nach. Der Mond aktiviert sie am 11. Januar bereits. Das sind wahrlich sehr kraftvolle und durchaus auch keine einfachen Energien, die davon ausgehen. Sie zwingen uns regelrecht einen (Lebens-) Wandel auf: Sie fordern ein  Loslassen von dem, was sich überholt hat. Pluto trägt viel Macht in sich und Saturn drängt uns zur Konzentration auf das Wesentliche. Er schenkt uns die Kraft und das Durchhaltevermögen uns selbst treu zu bleiben. Merkur trifft am 12. Januar auf Pluto und Saturn, die Steinbock Sonne am 13. Januar. Dies alles deutet darauf hin, dass Umwälzungen und größere Veränderungen anstehen. Das Bedürfnis nach Klarheit ist stark gegeben, so  drängen sich uns  Grundsatzentscheidungen auf. In diesen Tagen sind tiefe Einsichten möglich, wahrscheinlich kommen auch Informationen ans Licht, die länger Geheimgehalten wurden. Es geht viel um die Vergangenheit, so wie es bisher war, kann es nicht mehr bleiben und auch nicht mehr ertragen werden.

 

Vielleicht findet man genau jetzt die Kraft, Veränderungen in den Lebensbereichen vorzunehmen, die nicht mehr richtig funktionieren. Der Wunsch nach Veränderung ist ja schon länger da aber kombiniert mit der Sorge und der Angst vor „Neuem“.  Fakt ist, dass die Sterne jetzt zwingende Ablösungsprozesse und Transformationsprozesse einleiten, Widerstände sind zwecklos. Es werden uns aber auch Grenzen gesetzt, der Weg aus dem „Alten“ heraus kann anstrengend werden.  Zum anderen bringen diese Konstellationen auch Druck und Machtkonflikte mit sich. So müssen wir auch mit schlechten Nachrichten aus der Welt rechnen.  Um diese Tag herum und danach besteht eine erhöhte Gefahr von Übergriffen, Gewalt sowie Naturkatastrophen oder schwierige Wetterverhältnisse.

 

Die Venus wechselt am 13. Januar vom Wassermann in die Fische. Sie sorgt von nun an für viel Romantik, Sehnsucht und Zärtlichkeit. Gegenseitiges Verständnis und schwärmerische Gefühle bereichern das Beziehungsleben. Nehmen Sie sich nun viel Zeit für Muse und die Liebe. Am 16. Januar wird es gleich noch interessanter in der Liebe, die Venus verbindet sich mit Uranus, da gibt es Überraschungen im Beziehungsbereich. Es geschieht Wundersames: Prickelnde Bekanntschaften ergeben sich wie von selbst, scheinbar zufällig. Mit spontanen Herzensentscheidungen liegt man in diesen Tagen genau richtig. Auch in der Fantasie ist in der Liebe und der Erotik alles möglich.

 

Rechnen Sie am 18. Januar mit unerwarteten Vorfällen, Kontakten und nervlicher Anspannung, Fehlverhalten sowie Hektik und Stress. Dies bedingt ein Spannungsaspekt zwischen Merkur und Uranus. Seien Sie hier auch im Umgang mit elektronischen Geräten oder Hilfsmitteln und Kommunikation besonders achtsam, es kann zu Störungen aller Art kommen. Planen Sie mehr Zeit für Ihre Aufgaben des Alltages ein.

 

Am Nachmittag des 20. Januars wechselt die Sonne vom Steinbock in den Wassermann. In diesem Luftzeichen wird sie die nächsten vier Wochen verweilen.  Die Wassermannphase ist immer eine unternehmungslustige Zeit, in der unsere Individualität und unsere persönliche Freiheit wieder mehr im Vordergrund steht. Die neuen Sonnen-Energien bewegen uns auch dazu veraltete Strukturen zu hinterfragen und Platz für Neuerungen zu schaffen. Sie bringen uns aber auch mehr Heiterkeit und eröffnen uns neue Möglichkeiten.

 

Unruhige und hektische Energien senden Sonne und Uranus am 23. Januar. Dies ist leider auch eine Konstellation, die auf Unfälle hinweisen kann. Gleichtags verbinden sich Jupiter und Venus und verbreiten eine gute Stimmung. Beziehungsprobleme erscheinen unter besserem Licht und der Blick in die Zukunft gestaltet sich wieder optimistischer. Unter diesen Energien bekommen wir mehr Komplimente und Zuwendung. Es ist auch ein Tag der Liebeserkenntnisse, es wird einem bewusst, was man an sich und an seiner Situation verändern muss.  Ein Finanz- oder Partnerschaftsproblem kann nun gelöst werden.  Man darf mit glücklichen Fügungen oder überraschenden Ereignissen rechnen.  Glücksspiele jeder Art stehen auch unter günstigen Energien.

 

Der erste Neumond des Jahres 2020 bildet sich am 24. Januar im Wassermann, exakt um 22:43 Uhr. Mit ihm geht es ganz stark um persönliche Freiheiten und Unabhängigkeit. Beziehungen, Partnerschaften oder Bündnisse stehen auf dem Prüfstand. Sollte man das Gefühl haben, dass man darin eingeschränkt wird, kann man ausbrechen wollen. Der Drang neue Wege zu erproben ist stark gegeben.

 

Der 25. Januar ist besonders günstig für Verträge und Verhandlungen, für Kommunikation und Entscheidungen. Bedingt durch die positive Verbindung zwischen Merkur und Mars ist man in der Lage sehr klar und präzise zu denken und genauso zu formulieren. In Diskussionen oder Gesprächen kann man die Dinge schnell auf den Punkt bringen. Ideal auch um zu schreiben und zu reden. Mit diesen Energien hat man auch mehr Mut unangenehme Dinge offen anzusprechen. Sollte es  bisher in einer Sache nicht zur Klärung, einem Vorstellungstermin oder einer Antwort gekommen sein, besteht jetzt nochmals die Möglichkeit dazu

 

Das kosmische Liebespärchen Venus und Mars geraten am 27. Januar in Spannung zueinander, dies bringt sehr viel Leidenschaft mit sich. Im besten Fall stimuliert diese Konstellation die Sexualität. Im ungünstigen Fall kann es nun aber auch zu heftigen Streits, Machtkonflikten und Eifersuchtsszenen im partnerschaftlichen oder freundschaftlichen Beziehungen kommen. Die Liebessterne tragen sogar etwas Heimliches oder Rätselhaftes in sich: Vielleicht flirtet oder schreibt man heimlich mit jemanden oder sehnt sich nach einer bestimmten Person oder man geht wirklich fremd – oder vermutet, dass es der Partner tut. Wie dem auch sei, es herrscht in der Liebe jedenfalls eine sehr nebulöse Atmosphäre vor.

Die Venus trifft am gleichen Tag auch noch auf Neptun, dem Planeten der Träume und Sehnsüchte weckt.  Vielleicht werden durch die ganzen Einflüsse auch starke Liebessehnsüchte wach. Das Bedürfnis nach Zuwendung verstärkt sich und man tut sehr viel, um seinem Liebsten nahe zu sein. Man ist auch offener für die Bedürfnisse des Partners, so kann man sich verständnisvoll auf ihn einschwingen und den Gleichklang der Seelen genießen. Diese Sterne kündigen Flirts mit einer erotischen oder geheimnisvollen Note an, was vor allem die Wasserzeichen Fische, Krebs und Skorpion in Hochstimmung bringt.

 

Am 28. Januar  kommt dann auch noch Mars in eine Spannung zu Neptun. Dies stellt für uns eine Herausforderung dar, es sind sehr schwächende Energien. Kein Wunder also, dass wir nun das Gefühl haben nicht vom Fleck zu kommen. Diese Konstellation sensibilisiert uns aber für intuitive Eingebungen, die man als subtile Handlungsimpulse wahrnehmen kann. Wer sich auf die Energien einlässt, z. B. verstärkt auf die innere Stimme hört, Bauchgefühl walten lässt oder sich in der Kunst des Geschehenslassens übt, könnte durchaus noch das ein oder andere Wunder erleben.  Ansonsten ist zum Ende des Monats viel Innehalten und Spüren angesagt. Die Zeit wäre gut genutzt, wenn man sich mehr Rückzug vom Alltag oder gar eine Auszeit gönnt.

 

© Anja Zydeck, Januar 2020

Share

Januar - ANGEBOT 

Jahreshoroskop 2020

Jahreshoroskop 2020

25 % RABATT

 

Ihr persönliches Jahreshoroskop 2020, erstellt auf Ihre Geburtsdaten. Welche Themen werden in diesem Jahr wichtig. Wählbar in Pdf-Datei oder Ringbuchform. Ca. 30-45 Seiten

Computeranlayse

 

in PDF-Datei: 33,75 € (NP 45 €)

in Ringbuchform: 36,75 € (NP 49 €)  zzgl. 3,00 € Versandkosten Inland + 7,50 € Ausland/Europa

 

Bestellen Sie dieses Horoskop hier im Astro Shop

 

im ASTRO SHOP

Schriftliche Horoskope und PDFs

Empfehlen Sie diese Seite auf:

Astro Anja auf Facebook                                          Fan werden!

Meine Empfehlung:

Medium Mellanie

Anrufen

E-Mail